Abhitzekessel – AHK (SB)

Der SCHNEIDER Abhitzekessel Typ AHK (SB), ist ein Abhitzekessel, der eine Kombination aus Rauchrohrabhitzekessel mit einer separaten Dampftrommel darstellt. Dabei fungiert der Rauchrohrteil als Verdampfereinheit, der mit der Dampftrommel mittels Überström- und Fallrohren verbunden ist.
Die Trommel selbst ist unbeheizt und erzeugt Prozessdampf ohne messbaren Restfeuchtegehalt. Die Funktionsweise dieses Kesseltyps entspricht im Wesentlichen der unseres Wasserrohrkesseltyps ERK-HP, welcher durch ein internes Naturumlaufsystem eine äußerst sichere Betriebsweise garantiert.
Durch die Trennung von Verdampferteil und Dampfraum ist es möglich, Dampfleistungen bei wesentlich höheren Dampfdrücken und einer größtmöglichen Dampfreinheit bzw. Dampftrockenheit (ohne zusätzliche Trommeleinbauten) zu erzeugen.

Vorteile des AHK (SB):

  • einfache kompakte Bauart
  • Steigerung des Gesamtanlagenwirkungsgrads
  • Reduzierung der Betriebskosten
  • Einsparung von CO2

Abhitzekessel – AHK-ip (SB)

Der SCHNEIDER Abhitzekessel Typ AHK-ip (SB), ist ebenso ein Abhitzekessel, der eine Kombination aus Rauchrohrabhitzekessel mit einer separaten Dampftrommel darstellt wie der Typ AHK (SB), jedoch wird dieser noch ergänzt, durch die Vorteile des Einsatzes von speziellen oberflächenstruktu-rierten Wärmeübertagungsrohren (erk-tube®). Diese sind:

  • Stark verbesserte Wärmedurchgänge durch Erhöhung der Strömungsgeschwindigkeiten in Folge der durch die Querschnittsveränderungen erzeugten Turbulenzen. Die daraus resultierenden Heizflächeneinsparungen führt letztlich zu einem wesentlich kompakteren und damit platzsparenden Kesseldesign.
  • Verringerung der Heizflächenverschmutzungen bei vorhandenen partikelbeladenen Rauchgasströmen. Dieser Vorteil resultiert im Wesentlichen ebenfalls aus dem vorstehend genannten Effekt der erhöhten Strömungsturbulenzen.

Vorteile des AHK-ip (SB) – zusätzlich zum Typ AHK:

  • kompakte Bauart
  • Reduzierung der Heizflächenverschmutzungen
  • Erhöhung der Reisezeiten (Intervall zwischen zwei Reinigungen)
  • Weitere Steigerung des Gesamtanlagenwirkungsgrads
  • Weitere Minimierung der Betriebskosten

Einsatzbereiche

  • Chemie- und Verfahrenstechnik
  • allgemeine Prozesstechnik
  • Abfallwirtschaft
  • Zement- / Glasindustrie

Unsere Referenzen

  • 6,2 t/h Abhitzekessel (ip-tube)
  • Schwefelsäuresynthese